Stift und Stiftsmuseum

In den historischen Räumen der Propstei ist seit 1977 das Stiftsmuseum eingerichtet und ist ein Ort religiöser und historischer Ereignisse.

Das Museum umfasst in zwölf für die Besucher ausgestatteten Räumen mehrere Schwerpunkte: 

Schatzkammer mit Kopie des Tassilokelchs, gedeckter Tisch für die zwölf Kanoniker mit Tafel-Silber und Zinngeschirr, Gemäldegalerie mit Werken von J.M. Rottmayr. Kulturhistorisch interessante Exponate warten auf die Besucher: die Stiftsbibliothek mit über 3.000 alten Beständen, darunter Handschriften und Frühdrucke und einer Schau diverser Urkunden, die älteste aus dem Jahr 860, welche Ludwig der Deutsche, der Enkel Kaiser von Karl der Große, dem Kloster Mattsee für eine Schenkung an die Mattseer Missionare im Osten ausgestellt hat.

Weiters können besichtigt werden: liturgische Silber-Gold-Schätze vom 16. bis zum 18. Jhdt., eine astronomische Uhr von 1704, zwei Räume im Gedenken an den Musiker Anton Diabelli mit Biedermeiereinrichtung und an Prof. Burghard Breitner mit dessen letzten Mobiliar, seinem chirurgischen Besteck in Sibirien, seinen letzten medizinischen Schriften, Dokumentation zum Mattseer Exil der hl. Stefanskrone von Ungarn u.v.m. 

Im Mittelpunkt steht das Stift mit seiner langjährigen Geschichte und Tradition.

Die Mattseer Stiftskirche bildet einen wunderschönen Rahmen für eine kirchliche Hochzeit in Mattsee. Vor und nach der Hochzeit dient der neu gestaltete Stiftsplatz als erst Treffpunkt und bildet auch einen wunderschönen Rahmen für eine Agape nach der Hochzeit!

Stiftmuseum
Stiftsplatz 1, Eingang zum Museum
beim Stiftskeller (Seestraße 2)
+43 6217 52 02
museum@stiftmattsee.at

Öffnungszeiten: Juni–Aug.:
Fr & Sa 17–19 Uhr, So 10.30–12 Uhr
Gruppenführungen nach
Anmeldung ganzjährig möglich
Josef Sturm +43 664 20 27 134

Discover Seenland

You know what sort of holiday you would like but haven’t decided yet. That‘s why we have clearly arranged our offers and packages in the Lake District for you. Start here with one click. - We wish you fun!