Ausstellungen & Sonderaustellungen

Der 24. Dezember 1818 ist ein denkwürdiges Datum: Am Abend wurde das Lied Stille Nacht, heilige Nacht zum ersten Mal von Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber in Oberndorf gesungen. Zuhörer waren die Oberndorfer Salzachschiffer, die zur Weihnachtsmette in die Kirche ihres Schutzpatrons, die St. Nikola Kirche am rechten Salzachufer gekommen waren. Sie hatten schwierige Jahre voll Krieg und Armut hinter sich, bestimmt von Krieg und Armut.

Das Lied und seine Geschichte am Ort seiner ersten Aufführung zu präsentieren, war die Idee für das neue Stille Nacht Museum in Oberndorf. Zwei Stockwerke im Alten Pfarrhaus neben der Stille Nacht Kapelle stehen dafür zur Verfügung. In diesem Pfarrhaus lebte Joseph Mohr während seiner Zeit als Hilfspriester in Oberndorf.

Joseph Mohrs Verbindung zu den Oberndorfer Schiffern, das Leben der Schifferfamilien und die Bedeutung der Salzachschifffahrt wird im ersten Stock des Museums gezeigt. Die Zeit der Entstehung des Liedes, der Abend der ersten Aufführung und die weitere Verbreitung des Liedes werden im zweiten Stockwerk thematisiert. Auf die Bedeutung des Liedtextes sowie seine Verunglimpfungen und Umdichtungen unter verschiedenen politischen Regimen wird ebenso eingegangen wie auf die Friedensbotschaft emotionale Bedeutung des Liedes für die Menschen. Der Bogen spannt sich bis hin zu den Millionen Menschen heute, die das Lied nicht nur zu Weihnachten singen.

Das Eintauchen in die Entstehungsgeschichte und das Leben der damaligen Zeit wird mit vielen multimedialen Stationen bereichert. Eine Karaoke-Station lässt die Besucher/innen mit den musikalisch und sprachlich unterschiedlichen Versionen experimentieren. Mehrere interaktive Stationen auf beiden Ebenen laden Kinder wie auch Erwachsene zum Entdecken, Rätseln und Geschichten hören ein. Der Hof des Museums wird dem Oberndorfer Philosophen und Träger des alternativen Nobelpreises Leopold Kohr gewidmet. Im Dachgeschoss steht ein museumspädagogischer Raum für Workshops und Schulklassen zur Verfügung.

Öffnungszeiten Museum:
Freitag und Feiertage: 13.00 bis 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr

Tourismusverband Oberndorf
Stille-Nacht-Platz 7
5110 Oberndorf
oberndorf(at)salzburger-seenland.at

museum(at)oberndorf.salzburg.at

Seenland Card
Mit der Seenland Card erhalten Sie im Stille Nacht Museum den Eintritt 1 x kostenlos.

  • © Hermeter
    © Hermeter

Seenland Entdecken

Sie wissen schon, was Sie in Ihrem Urlaub erleben möchten, haben sich aber noch nicht für ein Reiseziel entschieden. Deshalb haben wir für Sie die Angebotspalette des Seenlandes übersichtlich aufbereitet. Starten Sie Ihre Entdeckungsreise mit nur einem Mausklick. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei und freuen uns auf Ihren Besuch.