Lachstartare von Wirt z´Weissau

Lachstartare

für vier Personen

Zutaten Lachstartare:
200 g frisches Lachsfilet
1 Stk. Schalotte
1 EL Dill
1 Zehe Knoblauch
1 EL Limettensaft
Limettenabrieb
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung Lachstatar:

1. Den Lachs kalt abspülen, Gräten entfernen, trockentupfen und in feine Würfel schneiden.
2. Dill waschen und fein hacken. Schalotte und Knoblauch schälen und ebenfalls klein schneiden. Dill, Schalotte, Limettensaft, Limettenabrieb, Knoblauch und Olivenöl unter den Lachs rühren.
3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Servieren kaltstellen.
4. Das Lachstatar formen und auf den Tellern portionieren

Zutaten Vorteig: Toastbrot:
150 g Wasser
1 Stückchen frische Hefe,
erbsengroß (1 g)
150 g Weizenmehl

Zutaten Hauptteig:

140 g Wasser
275 g Weizenmehl
Öl zum Einfetten
10 g frische Hefe
40 g Butter, kalt, in Stücken
30 g brauner Zucker
2 TL Salz 

Zubereitung Vorteig:
1. Wasser, Hefe und Weizenmehl vermischen, in ein Einmachglas mit Deckel füllen und verschließen. Eine Stunde bei Zimmertemperatur und dann zwölf Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank reifen lassen.
Zubereitung Hauptteig:
2. Wasser, Vorteig und Weizenmehl vermischen und 15 Minuten ruhen lassen - am besten abgedeckt. In dieser Zeit eine Schüssel für den Teig einfetten.
3. Hefe, Butter, Zucker und Salz in den Topf geben und so lange kneten, bis ein schöner Teig entsteht. Teig in die Teigschüssel geben und zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.
4. Teig in der Teigwanne von allen vier Seiten dehnen und falten und zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lasen. In dieser Zeit eine Kastenform einfetten und die Arbeitsfläche bemehlen.
5. Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, vorsichtig zu einem Rechteck (lange Seite ca. 23 cm) ziehen und von der längeren Seite her zusammenrollen und mit dem Schluss nach unten in die vorbereitete Kastenform legen. Den Teig zwei Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdreifacht hat.
6. Backofen auf 250 Grad vorheizen und ein feuerfestes Gefäß auf den Boden des Ofens stellen.
7. Kastenform auf den Backrost stellen, Wasser in das feuerfeste Gefäß leeren, Backofen schließen und fünf Minuten bei 250 Grad backen.
8. Ofen kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann. Temperatur auf 200 Grad reduzieren und 20 Minuten fertigbacken.
9. Auskühlen lassen und servieren.

Zutaten Dillbutter:
100 g Butter (weich, in Stücken)
8 Stängel Dill, ab gezupft (je nach Geschmack)
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

ZUBEREITUNG:
1. Butter in der Rührschüssel schaumig schlagen bis sie weiß ist.
2. Dill fein hacken, unter die Butter rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Kaltstellen und genießen.

www.wirt-weissau.at

 

 

  • (C)Tanja Noel

Seenland Entdecken

Sie wissen schon, was Sie in Ihrem Urlaub erleben möchten, haben sich aber noch nicht für ein Reiseziel entschieden. Deshalb haben wir für Sie die Angebotspalette des Seenlandes übersichtlich aufbereitet. Starten Sie Ihre Entdeckungsreise mit nur einem Mausklick. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei und freuen uns auf Ihren Besuch.