Mattsee Rundweg

Erholungssuchende finden um den Mattsee viel Freiraum, die innere Balance wieder zu finden. Es sind sinnlichen Momente des Staunens über die Schönheit der Natur, der Seen, der Tier- und Pflanzenwelt, die um den Mattsee in unvergesslicher Weise erlebt werden können.

Streckendauer und Beschaffenheit: Der Mattseerundweg mit Ausgangspunkt des kostenfreien Seeparkplatzes Nord dauert in etwa 3 Stunden. Mit leichten Steigungen von zirka 50 Höhenmetern ist insgesamt zu rechnen. Die Gehzeit beträgt 13 Kilometer und ist leider nicht kinderwagentauglich, noch rollstuhlgerecht (sondern nur zu Beginn bis zum Ortsteil Mattsee-Aug). Am Ausgangspunkt befindet sich eine öffentliche Toilette. Bei Bedarf ist auch ein behindertengerechtes WC im Ortskern am gebührenpflichtigen Weyerbuchtparkplatz vorfindbar.

Wegbeschreibung: Im Uhrzeigersinn rund um den See geht man zunächst ab dem Seeparkplatz Nord entlang des Fuß- und Radweges Richtung Aug. Nach der Bushaltestelle Überfuhr befindet sich ein kleiner Fußweg in einem moorigen Waldstück Richtung Seeufer. Dort geht man weiter durch den Ortsteil Aug. Eine erste lohnende Einkehrmöglichkeit befindet sich im nahe gelegenen Landgasthaus Fürst in Aug 1 an der Landstraße. Am nördlichen Seeufer gelangen Sie weiter durch Hüttendörfer.

Das nordöstliche Gebiet der Marktgemeinde Mattsee ist unmittelbar an das anschließende oberösterreichische Europaschutzgebiet „Wiesengebiete und Seen im Alpenvorland“ und das oberösterreichische Naturschutzgebiet „Nordmoor am Mattsee“ gelegen. Der Schilfröhrichtbestand samt Teichbinsen- und vorgelagerter Schwimmblattzone wurde zum Naturschutzgebiet erklärt. Eine achtsame Durchquerung dieser Pufferzone wird daher für die besondere Lebensgemeinschaften der dortigen Tier- und Pflanzenwelt vorausgesetzt. Insbesondere Amphibien, Wasser- und Schilfvögel und seltene Pflanzenarten sind dort ansässig. Sie durchqueren also in einer kleinen Umrundung diese geschützten Bereiche bis Sie letztendlich zum Strandbad Gebertsham gelangen.

Im Sommer empfiehlt sich hier ein erfrischendes Bad im Mattsee. Ein kurzer Anstieg geleitet Sie zur denkmalgeschützten Filialkirche Gebertsham. Bemerkenswert sind dort der prächtige Flügelaltar aus dem frühen 16. Jahrhundert und Wandmalereien, die als spätgotische Sakralkunst einzuordnen sind. Zusätzlich werden Wanderer an diesem Standort mit einem eindrucksvollen Ausblick über den Mattsee und mit einer Wiegeliege zum Entspannen beschenkt. 

Wenn Sie nun den Mattseerundweg weiter gehen, gelangen Sie bald über einen längeren Waldweg mit einigen kleinen Bächen in den Ortsteil Ramoos. Gemütliche Rastplätze mit einem Weitblick auf die Silhouette der historischen Gemäuer und die plätschernden Segelschiffen begleiten Sie in der Ramooser Straße. Dort spazieren Sie vorbei an prächtigen Villen, entlang des Seeufers bis Sie in der Weyerallee ankommen.

In der Freizeitanlage Weyerbucht angekommen, befindet sich das Bajuwarengehöft, das veranschaulicht, wie die Bajuwaren am Mattsee um 500 bis 800 Chr. gelebt haben. Ebenso erwartet Sie dort eine Kneipanlage sowie Schaubienenkästen, eine Sonnenliege und ein ansprechender Kinderspielplatz. Von der Weyerbucht aus betreten Sie dann direkt das Ortszentrum von Mattsee. Um den Marktplatz finden Sie zahlreiche lohnenden Einkehrmöglichkeiten, wie z.B. Kapitelwirt, Stiftskeller, Pizzeria Laguna und Café-Konditorei-Bäckerei Neuhofer

Zurück vom Marktplatz gelangen Sie wieder an das Seeufer. Entweder gehen Sie um den Schlossberg oder direkt über die Seepromenade zum denkmalgeschütztem Strandbad. Das Ortsbild mit dem revitalisierten Schloss und dem historisch bedeutsamen Stift ist eines der schönsten im Land Salzburg. Auch an der Promenade empfiehlt sich eine kulinarische Rast im Schlosscafé, auf der Terrasse des Kuschelhotels, im Strandbadbuffet oder auch im Kiosk beim Bootsverleih Steiner-Nautic (in den Sommermonaten). Vom Strandbad aus gelangen Sie nach einem erneuten Sprung ins kühle Nass am Weg neben dem Unerseehügel zuletzt wieder an den Ausgangpunkt ihrer Tour (nämlich den Strandparkplatz Nord).

INFORMATION:
Parkplatz: Parkplatz Nord (kostenlos), Strandbad Mattsee (Parkplatz kostenpflichtig)
Weginfo: ca. 13 km, Gehzeit ca. 3 Stunden, leichte Steigungen ca. 50 Höhenmeter, nicht kinderwagentauglich,
WC: öffentliches WC beim Seeparkplatz Nord, behindertengerechtes WC im Ortskern Weyerbuchtparkplatz
Einkehrmöglichkeiten: Landgasthof Fürst, Kapitelwirt, Stiftskeller, Pizzeria Laguna und Café-Konditorei-Bäckerei Neuhofer, Schlosscafé, Kuschelhotels, Strandbadbuffet, Kiosk beim Bootsverleih Steiner-Nautic (in den Sommermonaten), See Imbiss Weyerbucht
Sehenswertes: Filialkirche Gebertsham mit Flügelaltar, Bajuwarengehöft, Schloss Mattsee
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Mattsee Ortsmitte oder Bushaltestelle Seeparkplatz Nord

Kontakt:
TVB Mattsee
T. +43 6217 6080
mattsee(at)salzburger-seenland.at

 

 

Seenland Entdecken

Sie wissen schon, was Sie in Ihrem Urlaub erleben möchten, haben sich aber noch nicht für ein Reiseziel entschieden. Deshalb haben wir für Sie die Angebotspalette des Seenlandes übersichtlich aufbereitet. Starten Sie Ihre Entdeckungsreise mit nur einem Mausklick. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei und freuen uns auf Ihren Besuch.