Milleniumsweg

Mattsee
Ein gemütlicher Orts-Spazierweg um den Wartstein und der Promenade rund um den Schlossberg bis zum Bajuwarengehöft erwartet Sie auf dem Milleniumsweg. Sie kommen an wunderbare Villen vorbei, die aus der Zeit der kaiserlichen Sommerfrische stammen.  Der Wartstein – als nördlichster Punkt der Alpen – kann überquert oder umrundet werden.

Der Milleniumsweg kann in zwei Teilen gegliedert werden. Der Wartstein-Rundweg mit einer Länge von ungefähr 2 Kilometern und der Schlossberg-Rundweg, der wesentlich kürzer ist. Die Verbindung beider Wege kreuzt den Marktplatz. Insgesamt kann man für beide Rundwege zusammen eine Zeit von 1,5 bis 2 Stunden einplanen. Entlang der zwei Rundwege erzählen insgesamt 38 Schautafeln die Jahrtausende der Natur- und Kulturgeschichte.

Wegbeschreibung Wartstein-Rundweg: Startpunkt ist der Marktplatz in Mattsee. Nach der Apotheke biegen Sie links auf den Tassiloweg ab. Gehen Sie diesen hinauf, bis Sie zum Burghard-Breitner-Weg gelangen (siehe 1 auf der Karte). Von hier aus haben Sie die Möglichkeit dem Burghard-Breitner-Weg zu folgen und die Schautafeln chronologisch weiterzumachen oder Sie biegen gleich rechts auf den Wartstein ab. Beide Möglichkeiten verfolgen das gleiche Ziel: die Wartsteinkapelle. Dort erwartet Sie eine besinnliche Einkehr und idyllische Aussicht über den Obertrumer See mit Blick auf Seeham und den Mattseer Buchberg sowie eine reizende Fernsicht bis zum Untersberg. Wieder zurück gelangen Sie entweder über den Wartstein entlang der Schautafeln 9-12 oder Sie gehen rund um den Wartsteinspitz und nördlich am Wartstein entlang bis Sie wiederum entlang der Passauer Strasse zum Marktplatz gelangen.

Wegbeschreibung Schlossberg-Rundweg: Der Weg führt anfangs vom Ortskern um die Stiftskirche in Richtung Schloss Mattsee. Gleich am Anfang passiert man das Restaurant Stiftskeller, das mit seinem barocken Gastgarten samt Springbrunnen und Salettl zu einer Einkehr auf Speis und Trank einlädt. Weiter verläuft der Weg der Seepromenade entlang und einmal um das Schloss herum. Wer hinauf zum Schloss und die Schautafeln 8 und 9 nicht verpassen möchte, benötigt eine gewisse Trittsicherheit, da der Weg teilweise aus vielen Steinstufen besteht (Vorsicht mit Kleinkindern!). Belohnt wird man hier mit einem großartigen Ausblick auf das Zentrum Mattsees und die Weyerbucht, die das Ziel des Rundweges ist. In der Weyerbucht finden Sie einen Barfuß Parkour, eine Kneippanlage, einen großartigen Kinderspielplatz und das Bajuwarengehöft, ein Freilichtmuseum, das veranschaulicht wie die Bajuwaren früher in Mattsee gelebt haben. Nach der Weyerbucht geht es am schnellsten Wege wieder zurück zum Ausgangspunkt, wo am Marktplatz ein Besuch der lokalen Bäckerei und Konditorei Neuhofer oder des Kapitelwirts sehr empfehlenswert ist.

INFORMATION:
Parkplatz:
Parkplatz Nord, Weyerbucht (gebührenpflichtig)
Weginfo: Milleniumsweg ca. 3,5 km, Gehzeit ca.1,5 - 2 Stunden, Weg auf den Wartstein und den Schlossberg – teilweise mit Stiegen
WC: öffentliche WC in der Weyerbucht
Sehenswertes: 38 Schautafeln über Natur- und Kulturgeschichte der Marktgemeinde Mattsee, die Wanderung lässt sich auch mit einem Besuch im fahr(T)raum, Stiftsmuseum oder mit einer Seenland Schifffahrt kombinieren.
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Mattsee Ortsmitte

Kontakt:

Tourismusbüro Mattsee
Tel. +43 6217 6080
mattsee(at)salzburger-seenland.at


Seenland Entdecken

Sie wissen schon, was Sie in Ihrem Urlaub erleben möchten, haben sich aber noch nicht für ein Reiseziel entschieden. Deshalb haben wir für Sie die Angebotspalette des Seenlandes übersichtlich aufbereitet. Starten Sie Ihre Entdeckungsreise mit nur einem Mausklick. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei und freuen uns auf Ihren Besuch.